Mein etwas romantischer Jahresrückblick

Im vergangenen Jahr ist viel passiert. Vor etwas mehr als einem Jahr war ich ein resignierter π-Uhr-Tweetschreiber und musste mir eingestehen, dass ich mit meinem Leben unzufrieden war und auf der Stelle zu treten schien. Ich wohnte hoch im Norden in der kleinen Stadt Kiel und begann eine Beziehung zu einer Frau, die 900 km weiter südlich, im tiefen bayerischen Wald wohnte. Ich schrieb zwar hie und da meine Texte und Kurzgeschichten, war aber derart oft von Selbstzweifeln geplagt, dass ich mich scheute, diese direkt und so, wie sie aus mir kamen in meinem Blog zu veröffentlichen oder im Zuge von Poetry Slams oder Lesebühnen vorzutragen. Im Norden wollte der Winter anscheinend gar nicht enden und die wenigen Sonnenstunden konnten meine schwankende Laune auch nicht recht erhellen und wenn, dann hielt es nicht lang an. Weiterlesen